So ein Umzug der ist lustig,…

… so ein Umzug der macht Spaß!

Während ich diese Zeilen tippe, blutet meine rechte Zeigefingerkuppe ein wenig, während der Nacken schmerzt und die Beine brennen. Es ist Mittwoch Abend. Tag drei nach dem Umzug. Tag drei nach Tag 4 der Umzugsvorberietungen. Und somit das Ende der ersten Woche: „Wir ziehen mal schnell um!“ oder auch „Ein Umzug innerhalb Kölns ist gar kein Problem!“ besser bekannt auch als „Wenn man von einer kleinen Wohnung in ein größeres Haus umzieht, ist das kinderleicht!“.

Was soll ich sagen? Nichts davon stimmt! Die vergangene Woche war natürlich schön, denn ein Umzug ins eigene Heim macht ja auch gute Laune. Umzüge sind auch immer ein Neubeginn. Eine Möglichkeit den großen Wohnungs-Reset-Knopf zu drücken und dann von vorn zu beginnen. Aber Umzüge sind auch enorm anstrengend.

Umso mehr freue ich mich, dass mein neuer Schreibtisch einigermaßen aufgeräumt ist und dank Unitymedia (nein, die bezahlen mich nicht dafür, dass ich das schreibe) haben wir bereits schnelleres Internet als in der Kölner City. Einen Kühlschrank haben wir zwar noch nicht und das neue Bett ist ebenfalls noch beim Spediteur auf Warteposition, aber der Rest stimmt mich durchweg positiv! Ich bin happy und wenn die Schmerzen in ein paar Monaten abgeklungen sind, wird es wohl richtig was zu feiern geben…

Thorsten Bastian

Geboren 1979 in Karlsruhe. Aufgewachsen in Belgien und der Eifel. Seit 2000 durchgängig online und als Berater für Marken- und Unternehmenskommunikation im Internet tätig. Mit basta!media gründete er seine eigene Onlinekommunikationsagentur.